Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Ich bin in der KA, weil ...
PreisträgerInnen des Diözesanen Umweltpreises 2019
Mai
12
Mittwoch, 12. Mai 2021
,
Mai
12
19:00, Mittwoch, 12. Mai 2021
St. Pölten, Maria Ward Haus Lilienhof
Mai
22
Samstag, 22. Mai 2021
Seitenstetten, Bildungszentrum St. Benedikt
 
 

Heilsam in Bewegung kommen – besonders auf den kurzen Wegen

Autofasten heißt von Aschermittwoch, 17. Februar, bis Karsamstag, 3. April 2021, so umweltfreundlich wie möglich unterwegs zu sein. So weit wie möglich auf das Auto unter diesen ungewohnten Umständen der Pandemie zu verzichten, kann uns ein bisschen aus den herrschenden Umständen reißen. KA-Präsident Armin Haiderer: „Wenn wir uns entschließen, kurze Wege zu Fuß zurückzulegen, dient das der Umwelt und ermöglicht Begegnungen am Weg unter Wahrung der gebotenen Regeln, die Abwechslung in unseren Alltag bringen. Radeln oder zu Fuß gehen kann die Bewegung bringen, die wir nach einem Video-Konferenz-Tag gut brauchen können.“

>> Link zur Homepage Autofasten

Die Katholische Aktion versucht alljährlich zur Fastenzeit mit der Initiative „Autofasten - Heilsam in Bewegung kommen" mitzuhelfen, dass umwelt- bzw. klimafreundliches und gesundheitsförderndes Mobilitätsverhalten zur Gewohnheit wird. Zu Beginn des letzten Jahres war das Thema Umwelt noch weit oben auf der Agenda und nun ist es ziemlich still darum geworden. Umweltreferent Axel Isenbart: „Wir sollten den Klimawandel mit dem gleichen Engagement bekämpfen, wie die Pandemie, denn auf Dauer gesehen stellt er das größere Problem dar.“  

Heuer rücken die Organisatoren, die Umweltbeauftragten der katholischen und evangelischen Kirche Österreichs die „Kurzstreckendisziplin" in den Fokus. „Österreich ist ein Land der kurzen Wege – und der kurzen Autofahrten“ zeigen die Daten aus 2018. „Jede 5. Autofahrt der ÖsterreicherInnen ist kürzer als zweieinhalb Kilometer“. 

Während der Aktion „Autofasten – Heilsam in Bewegung kommen 2021“ gibt es einmal wöchentlich Online-Impulse, die anregen, in dieser Fastenzeit bewusst das eigene Mobilitätspotential zu entdecken – insbesondere was die kurzen Wege betrifft. Personen aus verschiedensten Bereichen beschreiben, mit welchen Argumenten sie sich selbst überzeugen, mehr kurze Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen und wie sie mit inneren und äußeren Gegenstimmen umgehen.

https://autofasten.at/