Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Sep
29
18:00, Sonntag, 29. September 2019
St.Pölten, Dom
Jan
28
19:00, Dienstag, 28. Januar 2020
Mank, Pfarre Mank
Jan
28
19:00, Dienstag, 28. Januar 2020
Mank, Pfarre Mank / Pfarrsaal
 
 

Katholische Aktion

 

Eine Hilfe für Familien

Weihnachten sinnvoll feiern. Dies ist das Anliegen der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten, die seit 2004 jährlich eine neue Broschüre mit Tipps, Liedtexten und Weihnachtsgeschichten für den schönsten, aber bisweilen auch schwierigsten Abend des Jahres erstellt. Auch heuer werden wieder 55.000 Stück dieser Heftchen im gesamten Diözesangebiet (und darüber hinaus) über Christbaumverkäufer, Pfarren, Schulen, Adventmärkte, etc. verteilt.

 

Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten wählte Armin Haiderer wieder einstimmig zum Präsidenten. Haiderer – Jahrgang 1980 - ist und bleibt der jüngste KA-Präsident aller Zeiten und das österreichweit. Der Pädagoge aus Prinzersdorf nennt einige bisherige Schwerpunkte seines Vorsitzes und kommende Vorhaben.

 
Angriff auf soziale Sicherheit, Arbeitsrechte, Umweltschutz, nachhaltige Landwirtschaft und Demokratie
 

Die Theologischen Umweltgespräche 2014 im Bildungszentrum St. Benedikt in Seitenstetten widmeten sich heuer dem Thema „Ethik der Ernährung“. Die Umweltgespräche wurden vom Land Niederösterreich gemeinsam mit der Katholischen Aktion (KA) der Diözesen St. Pölten und Wien veranstaltet. Der St. Pöltner KA-Präsident Armin Haiderer: „Seit einigen Jahren beschäftigen wir uns von der Katholischen Aktion intensiv mit dem Thema Schöpfungsverantwortung. Die Resonanz ist ausgesprochen positiv.“

 

Die Theologischen Umweltgespräche 2014 der Katholischen Aktion am 3. Oktober im Bildungszentrum St. Benedikt in Seitenstetten widmen sich heuer dem Thema „Ethik der Ernährung“. Univ. Prof. Dr. Kurt Remele aus Graz und weitere ExpertenInnen geben Einblick in die Welt der Lebensmittelerzeugung und diskutieren Lösungsvorschläge für eine ökologisch nachhaltige, für Tiere artgerechte und für den Menschen gesunde Ernährungsweise.

 

Das „Zukunftsforum der katholischen Kirche in Österreich“ startete mit 1. September in seine zweite Phase und eröffnete die Diskussion zu einzelnen Themenbereichen.

 

Mit einem vielfältigen Informations- und Veranstaltungsangebot starten die christlichen Kirchen ab 1. September in die Schöpfungszeit 2014.

 

KMB-Sommerakademie: Mitgestaltung in Kirche und Gesellschaft St. Pölten, 15.07.2014 (dsp) aft gebe es durchaus Gestaltungsräume, wie Friewald-Hofbauer erklärte.

 

Auf der Suche nach den Trends in Kirche und Gesellschaft versammeln sich ab dem 9. Juli die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 28. Sommerakademie der Katholischen Männerbewegung (KMBÖ) in St. Pölten.

 

Kirchen retten das Klima - und rufen dazu auf gesund und ökologisch zu essen. Dafür schreiben die Katholische Aktion und das Land Niederösterreich einen Preis für die umweltfreundlichsten Pfarren aus. Interessierte Pfarren können ab sofort planen. Die Kriterien dafür sind: regional, saisonal, bio und fair gehandelt. Zahlreiche Pfarren und kirchliche Einrichtungen setzen konkrete Schritte in Richtung Ökologie und Nachhaltigkeit. Für Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten, ist die Kirche mittlerweile ein glaubwürdiger und wichtiger Player im Bereich der Schöpfungsverantwortung.

Seiten

Subscribe to RSS - Katholische Aktion