Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Dez
13
18:30, Mittwoch, 13. Dezember 2017
St. Pölten, Bildungshaus St. Hippolyt
Dez
14
19:00, Donnerstag, 14. Dezember 2017
St. Pölten, Maria Ward Haus, Stattersdorf
Dez
15
19:00, Freitag, 15. Dezember 2017
Seitenstetten, Berg 11
 
 

Weltgebetswoche zur Einheit der ChristInnen

Logo WeltgebetswocheDie Weltgebetswoche für die Einheit der Christen wird jährlich im Zeitraum 18. bis 25. Januar durch den Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) durchgeführt. Diese internationale Gebetswoche wurde 1909 vom Amerikaner Paul Francis Wattson (1863–1940) ins Leben gerufen. Die Päpste der Römisch-katholischen Kirche unterstützen seit Papst Pius X. (1903–1914) diese Weltgebetswoche. Das Gebet zur Einheit der Christen wurde 1916 von Papst Benedikt XV. (1914–1922) mit einem Apostolischen Schreiben auf die ganze katholische Kirche ausgeweitet und wird weiterhin von den Päpsten lobend erwähnt. Zwecks Vorbereitung und Durchführung erarbeiten die "Kommission für Glauben und Kirchenfassung" (ÖRK) und der Päpstliche Rat zur Förderung der Einheit der Christen gemeinsame Arbeitspapiere und stellen die Gebetswoche unter ein gemeinsames Motto.

In der Diözese St. Pölten findet jährlich am letzten Sonntag in der Weltgebetswoche ein Ökumenischer Gottesdienst in der St. Leopold-Kapelle im NÖ Landhaus in St. Pölten statt. Veranstaltet wird dieser vom Kath. AkademikerInnenverband und dem Ökumenischen AK NÖ-West.