Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Dez
23
14:00, Sonntag, 23. Dezember 2018
Seitenstetten, Berg 11
Feb
25
14:30, Sonntag, 25. Februar 2018
Seitenstetten, Berg 11
Sep
30
18:00, Sonntag, 30. September 2018
St.Pölten, Domplatz1
 
 

- Kath. ArbeitnehmerInnenjugend

kajKontakt:
Klosterg. 15, 3100 St. Pölten
Tel: 027427/324-3365
E-Mail: office@kaj.at
web: http://www.kaj.at/
 

a) Ziel / Auftrag
• Die Katholische ArbeiterInnen Jugend (KAJ) der Diözese St. Pölten ist eine Bewegung von und für Lehrlinge, junge ArbeiterInnen, Arbeit oder Lehrstellen suchende Jugendliche, PolyschülerInnen und alle jungen Menschen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollen.
• Die KAJ hat den Auftrag diese Jugendlichen zu begleiten und dabei zu unterstützen ihre Arbeit, ihr persönliches Leben, sowie die Einbindung in die Gesellschaft selbstbewusst zu gestalten. Dabei stehen die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung im religiösen und politischen Sinn, bei der persönlichen Weiterbildung, bei Problemen in Beruf, Berufsschule, Familie,... im Mittelpunkt.
• Grundlage dafür sind die christlichen Grundwerte der Mitmenschlichkeit und der Solidarität sowie das Selbstverständnis der KAJ.
• Die KAJ bietet Jugendlichen den Raum zur Selbstentfaltung, Persönlichkeitsentwicklung und Mitgestaltung in verschiedensten Bereichen.
• Die KAJ begleitet Jugendliche durch ihre Lehrzeit, bietet sinnvolle Freizeitgestaltung und behandelt Themen, die Jugendliche betreffen.
• Die KAJ ergreift Partei für die oben genannten Jugendlichen und entwickelt gemeinsam mit ihnen Aktionen & Projekte, um ihre Lebenswelt positiv zu verändern
• Die Methode der KAJ [sehen] [urteilen] [handeln] [feiern] soll junge Menschen motivieren selbstbewusst und selbstverantworlich ihr Leben zu gestalten.
 
b) Aktivitäten
• Begleitung und Unterstützung von Jugendlichen unserer Zielgruppe in Form von Gruppentreffen (Rundenarbeit) und im Einzelsetting (Hilfe bei Bewerbungen, Problemen im Betrieb, Familie, Freundeskreis,...)
• Bildungsveranstaltungen, die aktuelle Themen aufgreifen und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern (Umgang mit Geld, Jugendarbeitslosigkeit, Gesunde Ernährung,...)
• Unterstützung, Aus- und Weiterbildung ehrenamtlicher MitarbeiterInnen und interessierter Jugendlicher  (Methodenschulung start burning, Seminare für RundenleiterInnen)
• Entwicklung und Durchführung von Aktionen, Projekten und Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitgestaltung gemeinsam mit (ehrenamtlich aktiven) Jugendlichen, die in der Arbeitswelt stehen oder stehen wollen (Alpine Lawine, Sommercamp,...)
• Durchführung des Solidaritätsmarschs, einer Jugendnachtwallfahrt von St. Ägyd am Neuwalde nach Mariazell, die alljährlich zu Christi Himmelfahrt stattfindet. In der anschließenden Aktion vor der Basilika bringen wir die Probleme junger Menschen zur Sprache und unterstützen dabei jedes Jahr ein anderes Projekt für Jugendliche.
• Verschiedenste öffentliche Aktionen und Veranstaltungen zum Thema „Jugend und Arbeitswelt“. z. B. Aktionen zum Tag der Arbeitslosen, Tag der Frau, Infoveranstaltungen,... 
 
c) Organisationsstruktur
Die Katholische ArbeiterInnenjugend besteht aus ehrenamtlich engagierten Jugendlichen, Vorsitzenden sowie einer hauptamtlichen Mitarbeiterin. Gemeinsam leiten diese im "KAJ-Diözesanleitungsteam" die basisdemokratisch geführte Gliederung und treffen inhaltliche Entscheidungen. Beim Diözesanleitungskreis, der 2 mal jährlich stattfindet, werden Beschlüsse in einem größeren Rahmen getätigt.
Die Diözesanebene arbeitet insbesondere mit JugendleiterInnen, Betriebsseelsorgen und der Katholischen ArbeitnehmerInnen Bewegung in der gesamten Diözese zusammen.