Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Ich bin in der KA, weil ...
PreisträgerInnen des Diözesanen Umweltpreises 2019
Jun
29
19:00, Mittwoch, 29. Juni 2022
Obritzberg, Filialkirche St. Georg, Großrust
Jul
2
14:00, Samstag, 02. Juli 2022
Wien, Otmar-Brix-Gasse 1
Jul
2
17:00, Samstag, 02. Juli 2022
,
 
 

WEIL JEDES LEBEN SCHUTZ BRAUCHT - Der grüne Tipp

Der 1. Juni wird in vielen Ländern als „Tag des Lebens“ begangen - Die Kernbotschaft dieses Tages: Jedes Leben ist in jeder Phase seines Lebens kostbar und einzigartig.

"Jeder ist dazu berufen, an seinem eigenen Platz und in seinem eigenen Wirkungsbereich das Leben zu lieben und ihm zu dienen, es anzunehmen, zu respektieren und zu fördern - besonders, wenn es zerbrechlich ist und Anteilnahme und Pflege braucht, vom Mutterleib bis zu seinem Ende auf dieser Erde."    Papst Franziskus

Fakt 1: Nicht jeder Wunsch wird Wirklichkeit – das gilt laut einer Studie auch für die Familienplanung: Statistiken zufolge sind 10 bis 15 Prozent aller Partnerschaften in Österreich ungewollt kinderlos, und manchmal bedarf man vor bzw. nach der Geburt auch einer umfangreichen medizinischen Versorgung. 

Fakt 2: Viele Arzneimittel haben heute aus Sicht des Gewässerschutzes allerdings ungünstige Eigenschaften, sind schwer abbaubar, können vielfach nur unvollständig aus dem Wasser entfernt werden und hinterlassen Spuren in der Umwelt.

Fakt 3: Vor allem Stoffe mit hormoneller Aktivität beeinflussen Menschen, Tiere und ganze Ökosysteme. Nachgewiesen sind Verhaltensänderungen bei den Tieren, eine Änderung der Geschlechtsreife, Organmissbildungen und vor allem durch Weichmacher und das Östrogen kommt es zu einer Verweiblichung männlicher Fische.

 

Tipp 1: Prüfe, ob Alternativen zu Arzneimitteln (Kräuter, Wickel, …) bei Erkrankung Linderung verschaffen könnten und entsorge Medikamente richtig - nicht im Abfluss und nicht im Restmüll,  sondern durch Rückgabe in der Apotheke bzw. bei der Problemstoffsammlung.

AUS GOTTES GARTEN – Sommerkräuter: Verarbeitung I Verkostung mit Kräuterpädagogin Waltraud Fehringer
Di 14. 6. 2022, 18.30 Uhr, Florian-Zimmel-Saal, Anmeldung:   

Tipp 2: Setze ein Zeichen für das Leben und buche einen Kurs Natürliche Empfängnisregelung (NER), um die Zeichen der Fruchtbarkeit kennenzulernen oder unterstütze eine Kampagne zum „Tag des Lebens“ mit der Ausgabe von Überraschungspaketen gegen eine Spende von € 5,00; Der Erlös aus der Veranstaltung kommt schwangeren Frauen in Not zugute. Aber vielleicht magst du ja auch ein Stück beim Pro-Life-Marsch (3.-5. August St. Pölten) mitgehen?

NER- Grundkurs (Online) mit Dr. Barbara Sauberer, Biologin
Mi 8./22. Juni 2022, 19-22 Uhr, Anmeldung:

Tipp 3: Ausflugstipp: Besuche mit deinen (Paten)kindern die mit dem österreichischen Kinderschutzpreis MYKI prämierte  interaktive Ausstellung „LebenErleben“ und erlebt gemeinsam hautnah und handlungsbetont die vorgeburtliche Zeit an sechs Erlebnisinseln zum Tasten, Raten, Hinhören und Erspüren.

Leben Erleben – interaktive Ausstellung in St. Pölten
Fr 24.6.2022, 10-17 Uhr – Klostergasse 15, Florian-Zimmel-Saal

Besuch für Diözesanangestellte kostenlos, Anmeldung:

Für das Ökofaire Team

Petra Gruber, Angela Hiesinger