Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Ich bin in der KA, weil ...
PreisträgerInnen des Diözesanen Umweltpreises 2019
Sep
24
Freitag, 24. September 2021
,
Sep
24
18:00, Freitag, 24. September 2021
Schweiggers, Jugendgästehaus Sallingstadt
Sep
25
9:00, Samstag, 25. September 2021
Zwettl, Bildungshaus Stift Zwettl
 
 

Umfrage: Engagement von Gläubigen fördern

 

Die Zukunft der Kirche wird vom Engagement ehrenamtlich tätiger Laien bestimmt sein. Doch wie lässt sich ihr Engagement fördern? Die Katholische Aktion will das herausfinden – und fragt dafür die Betroffenen selbst. Ziel der Umfrage ist es die Rahmenbedingungen für Haupt- und Ehrenamtliche und das Miteinander zu verbessern.

Armin Haiderer, KA-Präsident und Leiter der Projektgruppe, betont die Bedeutung von Engagement in der Kirche: "Die Kirche braucht engagierte Menschen mehr denn je. Neue gesellschaftliche Rahmenbedingungen verändern auch die Rahmenbedingungen für kirchliches Engagement."

Die Umfrage wurde vom Präsidium der KA in Kooperation mit Universitätsprofessor Paul Zulehner entwickelt.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gottes

Notwendig sei laut Zulehner die Förderung einer "Kultur der Berufung" in der Kirche, um die Ehrenamtlichen gezielt zu fördern und nicht allein zu lassen. Schließlich habe sich das Ehrenamt gewandelt und sei viel stärker von "menschlichen Motivationen" geprägt: "Wer mitmacht, möchte in einem Team arbeiten, nachhaltig mitgestalten können und von der Gemeinschaft Anerkennung erfahren. Dies müsse positiv gefördert werden - und es sei dies nicht zuletzt die pastorale Aufgabe der Priester selbst, die Laien nicht länger als "Mitarbeiter des Klerus" zu verstehen, sondern sie als "Mitarbeiter Gottes" wertzuschätzen.

Die Online-Umfrage startet mit 4. September, dem 70 Jahr Jubiläum der Katholischen Aktion.
Präsident Haiderer wirbt für eine rege Beteiligung: „Sagt uns eure Motivation und die Bedürfnisse für euer Engagement, damit die Förderung von Engagement ganz praktisch weiterentwickelt werden kann.“ Ziel ist es, am Ende konkrete Schritte zu formulieren.  

Zur Umfrage: https://survey.zulehner.org/index.php/357936?lang=de