Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Feb
22
Samstag, 22. Februar 2020
Seitenstetten, Jugendhaus Schacherhof
Sep
29
18:00, Sonntag, 29. September 2019
St.Pölten, Dom
Feb
26
9:00, Mittwoch, 26. Februar 2020
Zwettl, Bildungshaus Stift Zwettl
 
 

Amazonien hautnah präsentiert

Diözeaner Männertag der Kath. Männerbewegung 

Mit dem „vielfältigen Leben“ beschäftigten sich die Teilnehmer des Diözesanen Männertages im Bildungshaus St. Hippolyt am 18. Jänner 2020 in St. Pölten. Dazu konnte Diözesanobmann Dr. Leopold Wimmer eine besonders große Anzahl an Männern begrüßen. Der Tag wurde nach den Kriterien eines „Green Events“ der Diözese St. Pölten organisiert.

Beeindruckende Fotos und Kurzvideos aus Amazonien wurde den Teilnehmern beim Diözesanen Männertag präsentiert. „Für die Indigenen ist der Regenwald ihr Leben. Sie sind Teil des Ökosystems, das zunehmend zerstört wird. Jahrtausende lang waren sie die HüterInnen des Regenwaldes – unserer „grünen Lunge“. Nun werden sie für Holz, Landwirtschaftsflächen und Bodenschätze von ihren angestammten Gebieten vertrieben und ihr Lebensraum vernichtet“, so Mag. Michaela Spritzendorfer-Ehrenhauser, die mit Ing. Anton Refenner, selbst Entwicklungshelfer in Brasilien, für die Fastenaktion in der Diözese Altamira bei Bischof Erwin Kräutler unterwegs war. Amazonien beherbergt 30 bis 50 Prozent der weltweiten Flora und Fauna sowie 20 Prozent der Süßwasserreserven. Amazonien umfasst 7,5 Millionen Quadratkilometern in neun Ländern, darunter Brasilien, Bolivien, Kolumbien, Ecuador, Guyana, Peru, Surinam, Venezuela sowie Französisch-Guayana. Rund drei Millionen Menschen aus rund 390 Völkern und Nationalitäten leben hier, einzelne davon ohne jeden Kontakt zu anderen Zivilisationen. 

Begegnung mit Bischof Kräutler

800 Kilometer stromaufwärts von Altamira liegt das Projektdorf Tuakama. Die tagelange Fahrt im Boot, Nächtigungen in der Hängematte am Rand des Regenwaldes mit all den Urwaldgeräuschen und intensiven Projektbesprechungen bestimmten das Programm. Der aus Vorarlberg stammenden Bischof Erwin Kräutler bedankt sich bei einem Treffen ausdrücklich für die Unterstützung aus St. Pölten. Neben den Geldüberweisungen sei es wesentlich, dass die Verantwortlichen von Fastenaktion und Welthaus die Situation vor Ort kennen lernen, um das Bewusstsein für bestehende strukturelle Ungerechtigkeiten in Österreich weiter zu vermitteln. Mit Spannung erwarten nicht nur die Teilnehmer des Männertages den bevorstehenden Abschlussbericht der Amazonien-Synode durch Papst Franziskus.

Achtsam und dankbar leben

Am Nachmittag wurde der Film „Erfülltes Leben – wenn die Schale überfließt“ mit Bruder David Steindl-Rast und Menschen, die uns zum Weg „Achtsam und Dankbar leben“ ermutigen, gezeigt. In dem von Hans Fuchs und Brigitte Kwizda-Gredler gestalteten Film „Erfülltes Leben...“ laden Menschen unterschiedlichen Alters, mit und ohne Religionszugehörigkeit, in ihre Lebensräume ein, und teilen die Gedanken ihres Herzens. Den roten Faden durch den Film webt der Benediktiner und international bekannte, interreligiöse Lehrer Bruder David Steindl-Rast. Es geht um Lebendigkeit, um bewusstes und verantwortliches Sein und Tun, und um den Frieden im Hier und Jetzt.

Jahresprogramm der KMB

Diözesansekretär Michael Scholz präsentierte das Jahresprogramm 2020 der KMB. Die traditionellen Impulstage finden heuer in Steinakirchen und Zwettl statt. Dabei wird die Zusage „Ich bin bei euch alle Tage“ auf die konkrete Umsetzung im täglichen Leben thematisiert. Weiters wird der NÖ Zivilschutzverband informieren, wie man sich für länger anhaltende Stromausfälle vorbereiten kann, die laut Einschätzung von Experten mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit kommen werden. Bei der Jägerstätter-Sternwallfahrt im Mai nach St. Radegung wird Weihbischof Anton Leichtfried den Festgottesdienst zelebrieren. Im Herbst wird die KMB im ehemaligen Canisiusheim Horn Neuwahlen abhalten und einen neuen Vorsitzenden wählen. Mit Spannung erwartet wurden auch Einblicke ins das gänzlich umgestaltete Männermagazin ypsilon, dessen erste Ausgabe Anfang Februar erscheint. Der sehr stimmige Tage wurde mit einer Abschlussandacht vom Geistlichen Assistenten der KMB, Mag. Erich HItz, abgerundet.

Michael Scholz