Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Okt
17
6:00, Mittwoch, 17. Oktober 2018
,
Okt
18
19:00, Donnerstag, 18. Oktober 2018
Raabs an der Thaya, Pfarrhof Raabs/Thaya
Okt
18
19:30, Donnerstag, 18. Oktober 2018
Weistrach, Pfarre Weistrach
 
 

Horn: Renommierter Papst Leo-Preis (und Jugendpreis) ausgeschrieben

Die Horner Papst-Leo-Stiftung vergibt im Jahr 2019 wieder einen Preis für besondere Verdienste um die Katholische Soziallehre, der mit 2000 Euro dotiert ist, vor allem aber eine hohe Auszeichnung und eine öffentliche Anerkennung darstellt. Für den Mai 2019 ist die Preisverleihung in Horn geplant.
 
Eingereicht werden können Personen, Gruppen, Organisationen und Institutionen, die sich um die Katholische Soziallehre direkt oder in ihrem Sinne in Lehre und Publizistik, durch Umsetzung in Gesetzgebung, Projekte oder Modelle sowie durch Akte sozialer Gerechtigkeit innerhalb der Republik Österreich besonders verdient gemacht haben.

Ebenso können Initiativen von Entwicklungshilfe und internationaler Solidarität eingereicht werden, insbesondere solche, für die österreichische Staatsbürger verantwortlich zeichnen. Benannt ist der Preis nach Papst Leo XIII. (1878-1903), der mit seiner Enzyklika „Rerum novarum“ die Katholische Soziallehre begründete. Der Preis wird seit 1987 vergeben. Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten: "Es freut mich ganz besonders, dass das Vermächtnis dieses lange unterschätzten Papstes hochgehalten wird und das Soziale zeitgemäß in das Heute übersetzt wird."

Hauptpreisträgerin 2017 war Iris Straßer, Präsidentin der Katholischen Aktion Kärnten. Sie bekam die Auszeichnung für das von ihr initiierte und geleitete Projekt „Verantwortung zeigen“, das im Süden Österreichs versucht, verantwortliches Wirtschaft zu fördern.

Papst-Leo-Jugendpreise

Zusätzlich werden – nur für Jugendliche der Diözese St. Pölten im Alter von 14 bis 30 Jahren – auch zwei Jugendpreise ausgeschrieben, die mit insgesamt € 1.000,- dotiert sind. Ein Preis wird an eine Jugendgruppe vergeben und ist mit € 700,- dotiert, der zweite ist einer Einzelperson vorbehalten und ist mit € 300,- dotiert.

Einreichungen sind schriftlich zu richten an das
Kuratorium der Papst-Leo-Stiftung, 3100 St. Pölten, Klostergasse 15
(Tel.: 02742/324-3377; Mail: papstleostiftung@kirche.at, wo auch ausführlichere Informationen und Einreichformulare erhältlich sind.

Die Jugendpreise können auch direkt bei der Kath. Jugend der Diözese St. Pölten eingereicht werden (Tel.: 02742/324-3365; Mail: martin.schwingenschloegl@kirche.at, wo ebenfalls nähere Informationen und Einreichformulare erhältlich sind.