Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Ich bin in der KA, weil ...
PreisträgerInnen des Diözesanen Umweltpreises 2019
Sep
25
19:00, Freitag, 25. September 2020
Amstetten, Kapelle im Pfarrhof
Nov
28
9:00, Samstag, 28. November 2020
Seitenstetten, Stift Seitenstetten / Maturasaal
Dez
1
Dienstag, 01. Dezember 2020
Seitenstetten, Berg 11
 
 

Studientag zu fairen Arbeitsbedingungen warnt: Auf Dauer sind auch wir Verlierer

Mit dem Studientag „Faire Arbeitsbedingungen – bei uns und weltweit“ machten Organisationen der Diözese St. Pölten, Caritas, Österreichischer Gewerkschaftsbund und Arbeiterkammer auf Ausbeutung in der Arbeitswelt aufmerksam.

Beim Studientag im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt wurden erfolgreiche internationale Projekte und Kooperationen vorgestellt und an Beispielen aufgezeigt, dass globale Solidarität möglich ist“, so Erwin Burghofer von der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung (KAB) und Mitorganisator. Wie könne das gehen? Auf drei Ebenen müsse angesetzt werden, um etwas zu verändern: Politik, Handel, Information. Es sei wichtig, die Stimme zu erheben gegen Not und Ungerechtigkeit, Gewerkschaften zu bilden,solidarisch zu sein mit ungarischen ErntehelferInnen genauso wie mit indischen NäherInnen, denn „auf Dauer sind wir alle Verlierer des aktuellen Wirtschaftssystems“, hieß es.

Link zum Bericht auf der Homepage der Diözese St. Pölten