Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Ich bin in der KA, weil ...
PreisträgerInnen des Diözesanen Umweltpreises 2019
Sep
25
19:00, Freitag, 25. September 2020
Amstetten, Kapelle im Pfarrhof
Nov
28
9:00, Samstag, 28. November 2020
Seitenstetten, Stift Seitenstetten / Maturasaal
Dez
1
Dienstag, 01. Dezember 2020
Seitenstetten, Berg 11
 
 

Katharina von Siena zur Patronin der Frauenbewegung ernannt Amstetten

Bei einem Festakt in der Amstettner Klosterkirche wurde die heilige Katharina von Siena zur Patronin und Weggefährtin der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten (kfb) ernannt. Kfb-Vorsitzende Anna Rosenberger erinnerte an den langen Prozess. Österreichweit habe sich die Frauenbewegung intensiv mit der Heiligen beschäftigt. Dies sei ein besonderer Tag für die Frauen in der Kirche, so Rosenberger. Sie kündigte an, dass künftig am 29. April die heilige Katharina in möglichst vielen Pfarren und Dekanaten gefeiert werden sollen. Rosenberger: „Die heilige Katharina vereint uns Frauen über Konfessionen hinweg und gibt uns Kraft.“ Mit ihr sollen die Anliegen der Frauen in der Kirche sichtbar gemacht werden. Die Frauen seien aufgerufen, sich an ihr ein Beispiel zu nehmen und das uns Mögliche heute schon zu machen. Auch wenn Papst Franziskus gesagt habe, dass für Frauen manche Türen verschlossen bleiben, wolle die Frauenbewegung mutig bleiben und die Rolle der Frauen in der Kirche immer, und immer wieder ansprechen. Und die Frauen würden auf Antworten warten. Die kfb-Vorsitzende: „Nichts wäre trauriger, als wenn sich die Frauen von der Kirche abwenden würden.“

Link zum Bericht auf der Homepage der Diözese St. Pölten