Katholische Aktion
Jan
22
7:15, Sonntag, 22. Januar 2017
,
Apr
30
19:00, Sonntag, 30. April 2017
Allhartsberg, Pfarrkirche Allhartsberg
Apr
30
19:00, Sonntag, 30. April 2017
Amstetten, Pfarramt Amstetten-St. Stephan
 
 
 

Es ist soweit. Die teilnehmenden Kirchen  in der Diözese St. Pölten stehen fest. Am Freitag, 9. Juni 2017 gilt es wieder, sich die Nacht freizuhalten für besondere Erlebnisse und Begegnungen! Die Vorbereitungen für die größte ökumenische Veranstaltung in Österreich, an der sich u.a. auch Südtirol, Ungarn und die Schweiz beteiligen, laufen seit Monaten auf Hochtouren. Freuen Sie sich allein in der Diözese St. Pölten auf hunderte Veranstaltungen bei freiem Eintritt!

Wer hätte das 2008 gedacht, dass sich die „Lange Nacht“, die in ihren ersten Jahren als typisches Projekt der Großstadtseelsorge galt, in einem auch aus Kleinstädten und Dörfern bestehenden Bundesland so gut bewähren würde? 2017 wird es zum zehnten Mal sein, dass auch in unserer Diözese flächendeckend Angebote zur LANGEN NACHT DER KIRCHEN stattfinden. Seien Sie mit dabei – wir freuen uns auf Sie!

Michael Scholz
Projektkoordinator

Das diözesane Programmheft ist ab Anfang Mai gedruckt erhältlich bei den Pastoralen Diensten, Frau Kräftner, Tel: 02742/324-3389 bzw. langenacht@kirche.at. Digital steht es auch als Download zur Verfügung.

 

Ein europaweit einzigartiges Beschäftigungsprojekt wurde jetzt von der Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) gestartet. Der Leiter der Betriebsseelsorge und Papst Leo-Preisträger Karl Immervoll erklärt: „Wir haben in unserer Region viele Arbeitslose und Langzeitarbeitslose. Wir wollen ihnen helfen, dass sie aus ihrer Berufung einen Beruf machen. Ganz ohne Druck.“

 Dieses von der Betriebsseelsorge initiierte Projekt bietet einen völlig neuen Ansatz und schaut auf gesellschaftliche Notwendigkeiten. Die Dauer ist auf 18 Monate angelegt, in der so manche neue Arbeitsplätze und Projekte entstehen können. Der Ansatz lautet: Welche Talente hat man und was will man damit machen?

 

Seit einigen Jahren begehen einige Organisationen den Tag vor dem 1. Mai als Tag der Arbeitslosen. Heuer wollen wir in unseren Veranstaltungen besonders jene Menschen beachten, die es aufgrund ihrer chronischen Erkrankungen und Einschränkungen am Arbeitsmarkt besonders schwer haben.
Wir laden euch zu folgenden Veranstaltungen ein:
- "Gute Arbeit für alle?! -Kurzfilm mit Diskussion mit Geschichten aus der Praxis beeinträchtigter Menschen zum Tag der Arbeitslosen, 28. April, ab 19.00, Festsaal Rathaus Amstetten - Einladung
- Bergmesse zum Tag der Arbeit, 29. April, 11.30 Uhr am Muckenkogel/Hinteralm/Traisner Hütte – Einladung
- "Free Lunch Society" - Grundeinkommen für alle?! - Film und Diskussion, 10. Mai, 19.30 Uhr, Cinema Paradiso St. Pölten - Einladung

 

Gottesdienstunterlagen, Give-aways und vieles mehr zum Vatertag 2017 gibt es kostenfrei bei der Katholischen Männerbewegung der Diözese St. Pölten zu bestellen. Reservieren Sie jetzt ihre Unterlagen. Informationen auf der Homepage der Kath. Männerbewegung.

Vater-Kind-Programm
Väter sind heute mehr und anders als in unserer Elterngeneration gefordert, ihren Teil in der Erziehung und Begleitung der Kinder einzubringen. Väter wollen heute mehr als früher Beruf und Familie „unter einen Hut“ bringen und die Beziehung zu ihren Kindern auch aktiv mitgestalten.Gerade Freizeitaktivitäten spielen in diesem Zusammenhang eine große Rolle, machen beiden Teilen – Kindern und auch den Vätern – Spaß und fördern die Beziehung zueinander. Die Kinder genießen es sehr, den Papa einmal ganz für sich allein zu haben.
Seit einigen Jahren bietet die KMB ein vielfältige Angebote für Väter und Kinder, das österreichweit sehr gut angenommen werden. Ab 2017 hat auch die KMB St. Pölten Angebote im Diözesangebiet im Programm. Es steht auf http://kmb.dsp.at als download zur Verfügung oder kann im KMB-Büro (kmb.stpoelten@kirche.at) angefordert werden.

 

Bei der Diözesankonferenz in Gars wurde die Leitung der Katholischen Arbeitnehmer/innen-Bewegung (KAB) in ihrer Funktion für die kommenden vier Jahre wiedergewählt. Damit sind Josef Riegler als Diözesanvorsitzender sowie Ulrike Immervoll und Christine Weninger als Vorsitzende-Stellvertreterinnen bestätigt.

Neue und alte KAB-Leitung
 

PERNKOPF: Gemeinsamer Beitrag zur Schöpfungsverantwortung

Bereits seit März 2013 fördert das Land Niederösterreich mit der Aktion „Energie-Spar-Pfarre“ das Energiesparen und den Einsatz erneuerbarer Energien in den Pfarrhöfen und Kirchen. Seit Beginn der Förderaktion wurden 150 Pfarren ausführlich beraten und 70 Pfarren bei 123 konkreten Maßnahmen mit gesamt 400.000 Euro unterstützt.

Die erfolgreiche Aktion wird nun bis September 2020 verlängert. "Gerade in der stillen Zeit des Jahres bringen die Pfarren Licht ins Herz der Menschen. Durch die Aktion leisten wir gemeinsam einen Beitrag zur Schöpfungsverantwortung", so Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Superintendent Mag. Lars Müller-Marienburg, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Weihbischof Dipl.-Ing. Mag. Stephan Turnovszky