Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Aug
23
10:00, Freitag, 23. August 2019
Herzogenburg, Stift Herzogenburg
Sep
1
14:00, Sonntag, 01. September 2019
St. Pölten, Sparkassenpark und Begegnungssaal
Sep
1
15:00, Sonntag, 01. September 2019
,
 
 
 

Für die Katholische Aktion (KA) gehört es zur gesellschaftlichen Verantwortung, sich auch mit Politik und Parteipolitik auseinanderzusetzen, daher wurde im Vorfeld der Nationalratswahl die Aktion „Mit der KA im Gespräch“ ins Leben gerufen. Dabei befragt der KA-Präsident der Diözese St. Pölten, Mag. Armin Haiderer, Parteivertreter jede Woche zu definierten Themen. Sein erster Gesprächs­partner war Dr. Helmut Brandstätter von den NEOS. Folgend das Gespräch in ungekürzter Version.

 

39 Interessierte nahmen an der KMB-Gemeinschaftsfahrt 2019 in den ehemaligen Osten Deutschlands teil. Vom Hotel in Dresden aus gab es Begegnung mit Menschen und der Geschichte der DDR sowie kulturelle Besichtigungen, wie eine Führung durch die Semper-Oper in Dresden.

 

Am 1. September, dem Tag der Schöpfung, findet die Veranstaltung „Eine Welt – Religionen gemeinsam für die Schöpfung“ in St. Pölten statt.

Die Katholische Aktion ist gemeinsam mit der Interreligiösen Dialogplattform der Stadt St. Pölten Initiatorin und Veranstalterin. Beginn ist um 14 Uhr im Sparkassenpark mit einem Gebet der Religionen. Weiter geht im Saal der Begegnung um 15 Uhr mit einem Schöpfungsfest und Workshops.

Es ist österreichweit die Vorzeigeveranstaltung zum Tag der Schöpfung. 

Kurzinfo: 1. September, 14.00 - 18.00 Uhr, St. Pölten
14 Uhr Gebete der Religionen im Sparkassenpark
15 Uhr Schöpfungsfest im Saal der Begegnung mit Roswitha Reisinger, Herausgeberin der Zeitschrift LebensART, ab 16 Uhr Stationen: „Am Anfang war der Urknall“, Informationen zum Ökologischen Fußabdruck, Malen & Basteln mit Naturmaterialien für Kinder. 
Abschluss mit Snacks und Getränken.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Katholischen Aktion und der Interreligiösen Dialogplattform der Stadt St. Pölten.

>> Download Einladung

 

Eine Gruppe der Katholischen Männerbewegung St. Pölten besichtigte Anfang Juni  das weltweit einzige nie in Betrieb gegangene Atomkraftwerk in Zwentendorf. Das AKW erzeugt heute doch Strom für Österreichs Haushalte. Seit 2009 dient es der Gewinnung nachhaltiger Energie, denn es wird als Solarkraftwerk genutzt - mit einer durchschnittlichen Energieerzeugung von 180.000 kWh im Jahr. Tipp: nächste AKW-Führung mit der KMB, Donnerstag, 11. Juli 2019, Beginn: 14.00 Uhr, Kosten: € 25,-- als Beitrag zur Führung, Infos: 02742/324-3376 oder

Foto: EVN
 

Im Rahmen vom EMAS-Umweltmanagement zum Thema „Ökologischer Rucksack“ fand Anfang Juni eine Schulung für Mittarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pastoralen Dienste statt.

 

Exakt 17.607.617,10 € haben 85.000 Sternsinger/innen österreichweit ersungen. In der Diözese St.Pölten wurden knapp 1,6 Mio. € gesammelt, was einer Steigerung von 4,02 % gegenüber dem Vorjahr entspricht! Jeder Euro ein Zeichen, dass den Österreicher/innen das Schicksal unserer ärmsten Mitmenschen im Süden unserer Welt am Herzen liegt.

Ein ganz großes DANKE an alle Beteiligten!

 

 Aufruf der KAÖ zur Teilnahme an den Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai.

 
 

Katholische Aktion der Diözese St. Pölten, Erzdiözese Wien, Evangelische Kirche in NÖ und das Land NÖ vergaben gemeinsam die Diözesanen Umweltpreise

Wien, 17.11.2018 (KAP) Fünf Pfarrgemeinden - vier katholische und eine evangelische - sowie das katholische Bildungshaus St. Georg sind mit den diesjährigen niederösterreichischen Diözesanen Umweltpreisen ausgezeichnet worden. Prämiert wurden dabei am Freitagabend im Bildungshaus Großrußbach kirchliche "Vorzeige-Einrichtungen", die sich durch ökologisches Handeln im Sinne von Schöpfungsverantwortung und Nachhaltigkeit besonders für die Umwelt einsetzen.