Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Apr
3
17:30, Freitag, 03. April 2020
,
Apr
4
Samstag, 04. April 2020
Seitenstetten, Stift Seitenstetten
Apr
9
18:00, Donnerstag, 09. April 2020
Seitenstetten, Berg 11
 
 
 

Die aktuelle Corona-Krise ist auch eine Herausforderung für die gottesdienstlichen Feiern in den Kirchen. Die Katholische Kirche trägt Ihren Teil zur Eindämmung der Pandemie u.a. dadurch bei, dass sie bis auf Weiteres alles öffentlichen Gottesdienste ausgesetzt hat. Dennoch bedeutet dies nicht, dass die Gläubigen keine Gottesdienste mehr mitfeiern können - denn kreative Ansätze und Übertragungsangebote via TV, Radio und Online-Streaming bieten heute die Möglichkeit, auch medial vermittelt an Gottesdiensten teilzunehmen. Eine Auswahl an Angeboten in TV, Radio und Online -jeweils in verschiedenen Darstellungs- und Sortierungsformen finden Sie HIER

 

Vorübergehend geschlossen

 

Aufgrund der Herausforderungen in der aktuellen Situation, ist der Bereich Gesellschaftliche Verantwortung/Katholische Aktion und auch alle anderen Einrichtungen/Sekretariate in den Pastoralen Diensten und der Diözese St. Pölten GESCHLOSSEN.
Teilweise sind die Abteilungen über ihre jeweiligen Mailadressen erreichbar. Bitte nutzen Sie hier die Personensuche auf der Homepage der Diözese St. Pölten.

 
 

Auf Blumenwiesen summt und brummt es. Die schönen Blütenformen sind für uns eine Augenweide. 

Damit leisten Blühwiesen einen wertvollen Beitrag für Bienen, Schmetterlinge & Co und sind ein konkreter Beitrag für die Förderung der Biodiversität und Bewahrung der Schöpfung. Beim „Natur im Garten“ Blühwiesensonntag ruft „Natur im Garten“ am 26. April die Menschen auf, eine Blühwiese anzulegen. Jede und jeder kann einen Beitrag leisten, z.B. im eigenen Garten, ob kleine Wiesen-Inseln oder großflächige Wildblumenwiesen. Da Blühwiesen für die Förderung von Nützlingen von großer Bedeutung sind, sind auch schon kleine Wiesenelemente im Garten sehr wertvoll. „Natur im Garten“ wird Sie dabei mit Samensackerln und umfangreichem Infomaterial unterstützen.
Es wäre ein schönes Zeichen und ein Signal auf dem Weg zur Klimabündnis-Diözese, wenn die landesweite Aktion auch in vielen Pfarrgärten und Pfarrwiesen durchgeführt wird! Darüber hinaus können die Pfarren (über die Pfarrgemeinderäte bzw. den Arbeitskreis Liturgie und Schöpfungsverantwortung) Samensackerln bestellen und den Sonntagsgottesdienstfeiernden übergeben.
Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn ab 21. März stehen Ihnen alle Informationen zum Blühwiesensonntag zur Verfügung.
Mehr Information und zur Bestellung der Samensackerl auf https://www.naturimgarten.at/veranstaltung/bluehsterreich-2020.html
oder über das Natur im Garten-Telefon: 02742/74333

 

Die Diözese St. Pölten hat heute, Mittwoch, 11.3., die beschlossenen Vorgaben der Bundesregierung zu den Corona-Präventionsmaßnahmen übernommen. Nach sorgfältigen Überlegungen und Beratungen im Konsistorium wurden die auf Grundlage der Verordnung der Bundesregierung notwendigen Detailbestimmungen mittels Erlass an alle Pfarren und Kirchenrektorate der Diözese St. Pölten übermittelt. Die Diözese St. Pölten übernimmt darin die Vorgaben der Bundesregierung hinsichtlich der Personenobergrenzen und konkretisiert einige Bestimmungen.

Link zu den diözesanen Maßnahmen

 
 

Beim Impulstag der Katholischen Männerbewegung am 7. März 2020 im Pfarrzentrum Steinakirchen referierte Anna Rosenberger über die Zusage Gottes „Ich bin bei euch alle Tage …“ und die Möglichkeiten diese in den konkreten Alltag einzubauen.

An die 70 Interessierte versammelten sich beim traditionellen Mostviertler Impulstag. Anna Rosenberger nahm Bezug auf die Zusage am Ende des Matthäusevangeliums und stellte die konkrete Frage: „Glauben wir wirklich daran? Wie geht es uns, wenn uns Leid und Zweifel treffen, wir hadern und mit dem, was wir zu tragen haben, mit all den Schreckensmeldungen, die um uns sind, nicht umgehen können?“

Sehr anschaulich und intensiv wurde diesen Fragen nachgegangen und die Teilnehmenden haben versucht dem nachzuspüren, was jede und jeder wirklich glaubt, was trägt und was in schweren Situationen hilft. Dazu gab es die verschiedensten Wortmeldungen: Beten, mich eine Stunde in der Kirche vor das Allerheiligste setzen, in die Natur hinausgehen, mich anderen anvertrauen, Innehalten, die Nähe eines Menschen suchen und vieles mehr.

Foto: KMB
 

Blackout – wenn es plötzlich dunkel wird
Im Bildungshaus des Stiftes Zwettl fand der traditionelle Impulstag am Aschermittwoch der Katholischen Männerbewegung (KMB) der Diözese St. Pölten statt. In Impulsen wurde ein Spannungsbogen von der Gefahr eines Blackouts bis hin zur Zusage Jesu „Ich bin bei euch alle Tage“ und deren Umsetzung im jeweils konkreten eigenen Leben gezogen. Ein krisenfester Haushalt und ein über den Krisen stehendes Leben in Verbindung zu Gott würden vieles erleichtern.

 

Autofasten ist ein wirksames Mittel zur Reduktion des CO2- Ausstoßes und hilft dem Klimawandel entgegenzuwirken.
Die kirchlichen Umweltbeauftragten Österreichs laden von Aschermittwoch, 26.2. bis Karsamstag, 11.4.20 dazu ein, das eigene Mobilitätsverhalten zu überdenken und auf sanfte Mobilität umzusteigen.

So einfach "geht" Autofasten!
• Am Aschermittwoch den Autoschlüssel nehmen und in die Schublade legen.
• Überlegen, ob als Alternative öffentliche Verkehrsmittel für mich in Frage kommen
• Fahrrad aus dem Keller holen
• Ich frage ArbeitskollegInnen ob wir nicht einmal bis Ostern eine Fahrgemeinschaft ausprobieren können?
• in meiner Freizeit zu Fuß gehen

Weitere Infos zum Mitmachen und Gewinnmöglichkeiten auf www.autofasten.at

Erste Ausfahrt mit dem Tandem. Marianne Ertl (kfb) und Christian Haslauer (KAB) starten die Fahrradsaison. Foto: KAB
 

Mit dem neuen Projekt "Kirchturmtiere" rufen die kirchlichen Umweltbeauftragten Österreichs alle naturinteressierten Menschen auf, uns per App Beobachtungen von Tieren rund um Kirchtürme mitzuteilen. "Rund um Kirchtürme" bedeutet: am Kirchturm und im Radius von ca. 100 Metern rund um diesen Kirchturm (also auch im Kirchendach, am Kirchplatz etc.). Wir freuen uns auf Ihre Meldungen! Die neue kostenlose App und dieses Projekt bieten sich besonders für Aktionen in Ihrer Pfarre mit Kindern und Jugendlichen an (z.B. Fotosafaris, Lange Nacht der Kirchen 2020 zum Thema "Tiere").

Jetzt mitmachen: Tiere am Kirchturm, aber auch rund um die Kirche entdecken, beobachten - und melden. Kostenlose App naturbeobachtung.at herunterladen, Projekt "Kirchturmtiere" auswählen. Im Rahmen unseres neuen Citizen-Science-Projekts "Kirchturmtiere", gemeinsam mit BirdLife Österreich und Naturschutzbund Österreich. www.kirchturmtiere.at

>> Download Informationsflyer

 

Erste Ausgabe zum Thema Männerfreundschaften erschienen

Die erste Ausgabe des runderneuerten Männermagazins y der Katholischen Männerbewegung (KMB) widmet sich dem Schwerpunkt „Männerfreundschaften“. Das Magazin erscheint ab sofort in Zusammenarbeit mit dem Lebensart Verlag in St. Pölten. Neuer Chefredakteur ist der Wieselburger Michael Scholz, der bereits seit 10 Jahren für die Diözesanausgaben verantwortlich ist.

 

Exakt 17.607.617,10 € haben 85.000 Sternsinger/innen österreichweit ersungen. In der Diözese St.Pölten wurden knapp 1,6 Mio. € gesammelt, was einer Steigerung von 4,02 % gegenüber dem Vorjahr entspricht! Jeder Euro ein Zeichen, dass den Österreicher/innen das Schicksal unserer ärmsten Mitmenschen im Süden unserer Welt am Herzen liegt.

Ein ganz großes DANKE an alle Beteiligten!

Seiten