Katholische Aktion
Christlich geht anders - Solidarische Antworten auf die soziale Frage
Ich bin in der KA, weil ...
PreisträgerInnen des Diözesanen Umweltpreises 2019
Sep
23
Mittwoch, 23. September 2020
Furth bei Göttweig, Jugendhaus Stift Göttweig
Sep
24
Donnerstag, 24. September 2020
Furth bei Göttweig, Jugendhaus Stift Göttweig
Sep
24
18:30, Donnerstag, 24. September 2020
Eggenburg, Baptist Stöger-Platz 2
 
 
 

Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten zertifiziert künftig "Green Events", also "grüne Veranstaltungen", von Pfarren, Pfarrgruppen und kirchlichen Einrichtungen, bei denen auf ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit Rücksicht genommen wird. Mit der österreichweit einmaligen Zertifizierung wolle die KA neben der Klimafreundlichkeit von Veranstaltungen auch das Bewusstsein für Schöpfungsverantwortung stärken, betonte der KA-Präsident der Diözese St. Pölten, Armin Haiderer, in der aktuellen Ausgabe der Kirchenzeitung "Kirche bunt". "Wir wollen, dass viele Menschen auch zur Tat übergehen", meinte Haiderer. Start der Aktion ist der 1. September, zu Beginn der bis 4. Oktober laufenden "Schöpfungszeit.

Axel Isenbart, Generalsekretär der Katholischen Aktion, und KA-Präsident Armin Haiderer – im Bild mit Tochter Antonia – rufen Pfarren dazu auf, ihre Veranstaltungen als umweltfreundlich zertifizieren zu lassen. Foto: Wolfgang Zarl
 

Blackout – wenn es plötzlich dunkel wird
Im Bildungshaus des Stiftes Zwettl fand der traditionelle Impulstag am Aschermittwoch der Katholischen Männerbewegung (KMB) der Diözese St. Pölten statt. In Impulsen wurde ein Spannungsbogen von der Gefahr eines Blackouts bis hin zur Zusage Jesu „Ich bin bei euch alle Tage“ und deren Umsetzung im jeweils konkreten eigenen Leben gezogen. Ein krisenfester Haushalt und ein über den Krisen stehendes Leben in Verbindung zu Gott würden vieles erleichtern.